Verena Lugert  - Die Irren mit dem Messer
Sachbuch
Verena Lugert
Die Irren mit dem Messer
„In den Küchen der Spitzengastronomie wird ebenso viel geweint und gelitten wie gekocht …“ Diese Erfahrung ist Verena Lugert von Anfang ihrer Kochkarriere in der Haute Cuisine an vertraut. In ihrem mitreißenden Memoir gibt sie eine Antwort auf die Frage, was einen Menschen wie sie dazu bringt, mit Ende dreißig ihre erfolgreiche Karriere als Journalistin aufzugeben und sich in die Küche eines Sternekochs wie Gordon Ramsay zu stellen, dort sechzehn Stunden am Tag zu malochen, körperliche Schmerzen und Erniedrigung zu erdulden und sich einem unvorstellbaren Anspruch nach Perfektion auszusetzen? Verena Lugert erzählt vom gnadenlosen Druck in den Küchen der Spitzenrestaurants, von Adrenalin-Junkies, die jeden Neuen in der Küche argwöhnisch auf Herz und Nieren prüfen, und von ihrem Selbstbehauptungswillen inmitten dieser unbarmherzigen Männerwelt.

Wir meinen...
Das Buch erzählt davon, wie Träume wahr werden können, und was eine Frau dazu antreibt, ihren erfolgreichen Journalisten-Job aufzugeben, um Köchin zu werden.
Eine Geschichte aus dem Leben, die mitreißt und Mut macht, selbst Ziele zu verfolgen.
Unsere Wertung:
Sternewertung
Erschienen01.03.2017
VerlagKnaur
ISBN978-3426214244
Hardcover19,99 €
Direkt bei Amazon kaufen
Direkt bei Amazon in der Kindle-Version kaufen