Ulrich Woelk - Nacht ohne Engel
Zeitge. Literatur
Ulrich Woelk
Nacht ohne Engel
Er glaubt, sie zu kennen, und dann weiß er es: Die Frau im Rückspiegel heißt Jule. Vincent erinnert sich wieder: Jule und er haben einmal eine intensive Nacht miteinander verbracht – doch das ist fünfundzwanzig Jahre her. Es war am Tag der großen Demonstrationen gegen den ersten Golfkrieg, und sie waren so unfassbar jung. Und nun sitzt Jule in seinem Berliner Taxi, sie ist gerade mit einer Maschine aus München gelandet, auf dem Weg zu einem Wirtschaftskongress. Es scheint ihr gut zu gehen. Doch wie geht es ihm? Und was ist mit der Liebe von damals ...?

Wir meinen...
Wir lieben solche Momentaufnahmen zweier Menschen, die sich zufällig begegnen, und diese ist besonders präzise erzählt. "Nacht ohne Engel" erzählt davon, dass es unsere Entscheidung ist, wie wir leben. Und dass wir oft zu feige sind, eine Entscheidung zu treffen ... Wundervolle Prosa
Unsere Wertung:
Sternewertung
Erschienen08.09.2017
Verlagdtv
ISBN978-3423281119
Hardcover18,00 €
Direkt bei Amazon kaufen
Direkt bei Amazon in der Kindle-Version kaufen