Sorj Chalandon - Mein fremder Vater
Zeitge. Literatur
Sorj Chalandon
Mein fremder Vater
André Choulans, der Anfang der 60er-Jahre mit seiner Familie in Lyon lebt, ist kein normaler Vater, er ist ein Aufschneider und Tyrann. Er terrorisiert seinen Sohn Emile, verhängt absurde Strafen und bedrängt ihn mit seinen verqueren politischen Ansichten. Ein ergreifender Roman über eine schreckliche Kindheit, in der sich absurde wie tragikomische Szenen abwechseln – auf dem berührenden Weg eines Sohnes weit weg von einer Familie, die nie eine war.

Wir meinen...
Wer kennt sie nicht, die Romane, bei denen einem das Lachen im Hals stecken bleibt, ehe man weinen muss? "Mein fremder Vater" ist so ein Buch.
Eine zutiefst ergreifende Geschichte eines Sohnes.
Unsere Wertung:
Sternewertung
Erschienen04.08.2017
Verlagdtv
ISBN978-3423281140
Hardcover22,00 €
Direkt bei Amazon kaufen
Direkt bei Amazon in der Kindle-Version kaufen