Mhairi McFarlane - Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
Liebesroman
Mhairi McFarlane
Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
Edie findet nichts schlimmer als Hochzeiten. Wenn der Bräutigam dann auch noch ihr Kollege Jack ist, der bis vor wenigen Wochen heftig mit ihr geflirtet hat, will Edie vor allem eins: flüchten. Den ersten Teil der Hochzeits-Feier von Charlotte und Jack steht Edie allerdings tapfer durch. Als sie später in den Park geht, um wenigstens einmal kurz durchzuatmen, steht Jack plötzlich vor ihr und küsst sie. Dummerweise sind sie nicht allein. Charlotte beobachtet die beiden und schon bald droht dieser kleine Moment der Schwäche, Edies ganzes Leben zu zerstören. Der darauf folgende Online-Shitstorm zwingt Edie, ihr Londoner Leben hinter sich zu lassen und Zuflucht bei ihrer Familie in Nottingham zu suchen. Dort läuft es aber auch nicht rund. Denn die Auszeit gewährt Edies Chef ihr nur, wenn sie den derzeit in Nottingham lebenden Schauspieler Elliot Owen trifft - um als Ghostwriterin seine bestseller-verdächtige Biographie zu verfassen. Dummerweise entpuppt sich Elliot nicht als charmanter Star - ganz im Gegenteil. Zurück in die Provinz, Opfer von Online-Mobbing und einem neurotischen Schauspieler ausgesetzt - so hatte Edie sich ihr Leben wirklich nicht vorgestellt!

Wir meinen...
Dieser Roman ist nicht nur locker, leichte Frühlingsunterhaltung. Er ist mehr. Eine wunderschön erzählte Geschichte, die nicht mit Kritik an den Sozialen-Medien spart.
Unsere Wertung:
Sternewertung
Erschienen03.04.2017
VerlagKnaur TB
ISBN3426519844
Taschenbuch10,99 €
Direkt bei Amazon kaufen
Direkt bei Amazon in der Kindle-Version kaufen